Ich wünschte die Dinge wären anders. Besser.  Aber man soll ja mit dem zufrieden sein, dass man hat. Man hat immer etwas, worüber man glücklich sein kann. Ob es Gesundheit ist, oder Familie oder Freunde, oder ein schönes Zuhause.
Wenn ich glücklich sein will, bin ich es einfach.
Ich arbeite jeden Tag an meinem Ich. Und das macht jeder Mensch, unbewusst. Ich mache vieles Bewusst und versuche irgendwann ein gutes Ich zu haben. Momentan bin ich ein schlechtes Ich. Aber das wird schon. Das hat Zeit. Es ist meine Zeit, und ich habe genug davon.
Es sind die kleinen Dinge, die großen Unterschied machen. Immer ein bisschen weiter und immer ein bisschen besser. Deswegen hab ich auch beschlossen, nicht mehr so faul zu sein und nicht mehr alles aufzuschieben. Der krasse erste Schritt ist getan, in dem ich die ganze Küche SOFORT wieder aufgeräumt habe, nachdem ich Cookies gebacken habe. :D:D  Und mein Zimmer habe ich umgeräumt, aber viel kann man bei mir nicht umräumen, da ich feste Regale an den Wänden habe, vor die man z.B. keinen Schrank schieben kann, wobei mein Schrank auch viel zu groß wäre, um ihn von der Stelle zu bekommen. Meine Komode wird jetzt noch in den nächsten Tagen in Mintgrün gestrichen. Die Farbe genau heißt "Hope" was ich sehr schön finde!
Und meine Cookies kann man ja auf dem Bild sehen!

1 Kommentar:

flipmpip hat gesagt…

pssst:

http://flipmpip.blogspot.com/

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...