DREAMS OF A LIFE

Eben beim frühstücken habe ich in einer Zeitschrift einen Bericht über Joyce Vincent gelesen. Sie war eine Frau, die drei Jahre lang tot auf ihrer Couch lag und die niemand vermisste. Der Fernseher lief noch, als Menschen sie entdeckte. Carol Morley kannte die Frau nicht, machte sich aber dennoch auf die Suche nach Erklärungen und traf über Jahre viele Bekannte von Joyce. Diese berichteten ihr, dass Joyce immer genug Freunde und Bekannte gehabt hatte und sie bei allen beliebt gewesen war, trotzdem schreibt man, dass sie an Vernachlässigung gestorben sei. Der Artikel war relativ lang und hatte für mich kein richtiges Ende. Das ganze ist so paradox, deswegen aber wahrscheinlich auch so interessant. Jedenfalls gibt es jetzt einen Film über die Geschichte, "Dreams of a life", ich werde ihn auf jeden Fall ansehen, falls ihr es auch interessant findet, hier ist der Trailer. Und hier die Homepage.

1 Kommentar:

Nicole Whimsical hat gesagt…

ey ich mag deinen Blog seeehr. ich weiss nicht warum, aber ich tu's.

Und ja ich wollte fragen, ob ich ein Bild von deinem Blog verwenden darf, weil ich den gerne zu meinen Lieblingsblogs hinzufügen möchte, auf einer Seite bei meinem Blog :)

liebste grüße!

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...