Die Angst vor dem Leben

Angst. Dieses Wort war früher als ich ein Kind war nicht in meinem Wortschatz vorhanden. Ich war einfach furchtlos und offen für alles und jeden. Das war einmal. Ich weiß nicht was passiert ist. Ich weiß nicht, woher all diese Ängste kommen, aber sie sind da und beherrschen mein Leben. Ich bin krank vor Angst. Immer diese Frage "Du willst doch gesund werden, oder?". Ja, Nein, Jein. In meinem Kopf scheiden sich die Geister. Eigentlich ist meine ausgesprochene Antwort auf diese Frage stets Ja. Aber innerlich ist sie 'ich weiß es nicht'. Ich will gesund werden, Ja, ich will eigenständig sein und mein Leben wieder in die Hand nehmen, ich will nicht von Arzt zu Arzt rennen, ich will es einmal anpacken. Ich will wieder regelmäßig in die Schule gehen und ich will meinen Abschluss packen. Ich will nicht mehr das Sorgenkind sein und ich will nicht mehr alleine sein. ...andererseits, kämpfe ich um diese Gedanken in mir drin zu lassen. Andererseits habe ich Angst davor zu versagen, ich habe Angst vor zu viel Verantwortung. Ich habe vor allem Angst. Mittlerweile habe ich Angst Auto zu fahren, ich habe Angst spazieren zu gehen, ich habe Angst zu fliegen, ich habe Angst in die Stadt zu gehen, ich habe Angst Bus zu fahren, ich habe Angst vor Terminen, ich habe Angst vor Aufgaben, ich habe Angst unter Leuten zu sein, ich habe Angst in den Supermarkt zu gehen, ich habe Angst vor jedem kleinen Vorwurf, ich habe Angst vor dem Leben. Ich hasse das so sehr, ich will das nicht. Ich weiß, dass immer etwas passieren kann und das ist es auch, obwohl ich Zuhause in Sicherheit war, habe ich einen Herzinfarkt bekommen, aus dem Nichts. Man kann nie wissen was passiert, aber ich denke immer ich bin nicht stark genug um mich umzukrempeln. Also einerseits schon, andererseits nicht. Aber ich will es jetzt versuchen. 

Kommentare:

nyiloveyou hat gesagt…

Ich wünsche dir viel Mut, Kraft und gutes Gelingen. Denn es lohnt sich :)
(ich gebe dir keinen Rat, denn ich weiß aus Erfahrung, dass das meist nichts bringt.)

Mein Blog

A. C. F. hat gesagt…

ich wünsche dir alles gute.

"das gibt dem menschen seine ganze jugend, daß er fesseln zerreißt."
(friedrich hölderlin, hyperion)

envogue hat gesagt…

ich wünsche dir ganz, ganz viel Kraft. es werden noch bessere zeiten für dich kommen.

Apple Magnolia hat gesagt…

Ich hoffe, dass du es irgendwann schaffst, das alles zu überwinden, und auch deine Angst. Viel Kraft und Mut dafür, ich lese deinen Blog so gerne und auch, wenn ich nicht oft was hier lasse, ich glaub an dich und wünsch dir nur das Beste!

Jana hat gesagt…

Ich wünsche dir ganz viel Kraft für den weg und hoffe sehr dass du es schaffst!

Mitra hat gesagt…

Das hast du wunderschön geschrieben! Du bist mir sehr sympathisch, auch wenn ich dich 'nur' durch deine Posts kenne, und ich wünsche dir nur das Beste!

Fräulein Unwichtig hat gesagt…

Ich hatte früher mal ein T-Shirt das sagte:
"Wer nichts riskiert setzt alles aufs Spiel!"

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...